hausgemacht Architekten

  • 2. Rang Investoren Wettbewerb "Wohnpark am Ebenberg", Konzeption und Entwurf Baufeld 25 A + C
2015

Wohnpark am Ebenberg, Baufeld 25 A + C

Die Panzerhalle als quartierbildendes Bestandsgebäude außergewöhnlichen Charakters soll durch drei kleinere Neubauten ergänzt werden. Ein etwas breiteres Mehrfamilienhaus bildet die Blockecke aus und wird von zwei Stadtvillen flankiert, die eine bildet an der Richard-Joseph-Straße den Übergang zur Panzerhalle, die andere leitet zur kleinteiligeren Bebauung entlang der Fritz-Siegel-Straße über. Die Raumkanten des Baufeldes werden damit sauber geschlossen, ohne der historischen Halle zu nahe zu kommen. Die Neubauten haben 2,5 Vollgeschosse, wobei die Staffelgeschosse zu den Straßenseiten großzügige 3,5 m eingerückt sind. Die Ensemblewirkung der drei Mehrfamilienhäuser wird hierdurch gestärkt.

Eine fußläufige Durchwegung des Blockinnenbereichs über natürlich fließende Wege wird ermöglicht, die Panzerhalle wird dadurch auch von der Westseite her erschlossen. An der Schnittstelle zwischen Bestand und Neubauten entsteht im Blockinnenbereich der Quartiersplatz, ein Treffpunkt mit Aufenthaltsqualität für Bewohner und Besucher mit kleinem Spielplatz.

Umhüllt von der erhaltenswerten Fassade der Panzerhalle entsteht ein Wohnkomplex mit dem in Landau neue Wege beschritten werden. Die neue Panzerhalle ist weit mehr als konventioneller Wohnungsbau, doch auch der Begriff "Wohnheim" beschreibt die Struktur nur unzureichend: Unter dem zentralen langgestreckten Glasdach gruppieren sich Einzel- und Doppelappartements um zwei kommunikative Gemeinschaftsbereiche in der Nord- und Südhälfte des Gebäudes. Im zentralen Bereich befindet sich zudem ein selbstverwaltetes "Tagescafe" für die Bewohner, welches ggf. auch für Gäste aus der Nachbarschaft offen steht.

Über Lufträume gelangt Tageslicht durch das zentrale Oberlicht bis in die Gemeinschafts- und Flurbereiche im Erdgeschoss. Eine Attraktive und innovative Innenarchitektur kann dank des Haus-im-Haus-Prinzips ohne größeren Aufwand erreicht werden. Die Großzügigkeit der Halle bleibt weiterhin erfahrbar.

Die drei Neubauten zeichnen sich durch einen ausgewogenen Mix unterschiedlich großer Wohneinheiten für verschiedene Zielgruppen aus.

Bauherr
Fuimo GmbH
Größe
ca. 5607 m²
Status
Abgeschlossene Entwurfsplanung
Location
Landau in der Pfalz
Team
Sonja Böhr, Jonathan Lunkenheimer, Stefan Becker
© hausgemacht GbR 2018
Impressum