hausgemacht Architekten

2020

Lazarettstraße, Landau

Im ehemaligen Konversionsgebiet Landau Süd-West entsteht in der Lazarettstraße ein Mehrfamilienwohnhaus mit 4 kompakten Wohneinheiten.
Die Wohnungen sind so geschnitten, dass sie 2 Ausrichtungen mit Freisitz jeweils nach Süden und Norden haben.
Nach Süden zur Lazarettstraße hin sind die Wohnräume ausgerichtet und nach Norden die ruhig gelegenen Schlafzimmer.
Städtebaulich wurden die Gebäudefluchten der Nachbarbebauung aufgenommen, sodass sich der Baukörper harmonisch in die Straßenabwicklung einfügt,
jedoch gleichzeitig durch seine Architektursprache den modernen Geist der Zeit nach Aussen widerspiegelt.
Der Aussenbezug der Wohnungen durch jeweils 2 Freisitze und der Abschluss als Flachdach unterstreicht den modernen und kompakten Charakter.
Auch die stehenden Fensterformate in der wenig streng regulierten Lochfassade gliedern das Gebäude auf neuzeitliche Art und Weise.
Durch den Geländeversprung des Grundstückes wurden die Nebenräume und die Stellplätze auf den hinteren Teil verlegt,
sodass es eine klare Abgrenzung zum Wohnen gibt. Um den aktuell steigenden Bedarf von kleinformatigen 2-3-Zimmer-Wohnungen zu decken,
wurde bei der Planung dementsprechend auf die Personengruppen der Singles und Paare eingegangen.
Als Gegenstück zum Nachbargebäude im Westen ergibt sich ein starker Kontrast zum verspielten Jugendstilbau,
der die Entwicklung zum puristischen und funktionalen Wohnungsbau im Laufe der Jahrhunderte aufzeigt.

Bauherr
Moser L7 GmbH & Co.KG
Größe
293 m²
Status
In Bauphase
Location
Landau
Team
Dardan Bislimi, Daniel Carpagne, Meike Lavan, Lucas Mayer
© hausgemacht GbR 2021
Impressum