hausgemacht Architekten

2019

Kirchstraße, Ingenheim

Das Gebäude-Ensemble in der Kirchstaße besteht aus zwei Satteldachneubauten, die die vorherrschende Haushofstruktur des Dorfes aufnehmen und sich daran anlehnen.

Der vordere Neubau ist giebelständig zur Straße ausgerichtet und wird als Grenzbebauung zu einer Grundstücksgrenze platziert, sodass auf der Westseite die Zufahrt mit Hofcharakter entsteht.

Um den Haushofcharakter zu erzielen, ist die Firstrichtung des Neubaus im Norden um 90 Grad gedreht. Über eine Durchfahrt durch das Gebäude erreicht man die Stellplatzfläche im Norden.

Auch in der Fassadengestaltung als Lochfassade mit stehenden Fensterformaten und darüber liegenden Gauben wird das Ortsbild wiederaufgenommen. Vor allem zur Straßenseite integriert sich die symmetrische Fassade mit Brüstungsfenstern und Satteldach in die bestehende Bebauung.

Die Kleinteiligkeit der Gebäude bedingt Größe der Wohneinheiten mit max. 3-Zimmern und entspricht damit den aktuellen Bedürfnissen der Menschen.

Alle Wohnungen in der Wohnanlage erhalten ein Terrasse oder einen Balkon mit Süd- oder Westausrichtung, an die im Inneren die Wohnräume sind angegliedert sind.

Um die Barrierefreiheit der Anlage zur gewährleisten ist das nördliche Gebäude mit einer Aufzugsanlage ausgestattet.

Insgesamt entsteht eine kleine Wohnanlage mit neun Wohneinheiten mit hoher Wohnqualität in Innen- und Außenraum.

Bauherr
SR-Projekt GmbH
Größe
591 m²
Status
Im Bau
Location
Ingenheim
Team
Robin Fuchs, Sonja Böhr, Paula Calisaya, Daniel Bossert, Daniel Carpagne
© hausgemacht GbR 2019
Impressum